Unternehmen Informationen

Beschreibung des Arbeitgebers

Die Diakonie de La Tour ist mit fast 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 90 Einrichtungen in Kärnten, Osttirol und der Steiermark eine der größten Sozial-, Gesundheits- und Bildungsorganisationen im Süden Österreichs.

 

Gutes Leben im Alter
Die modernen und den heutigen Ansprüchen der Pflege entsprechenden Häuser befinden sich an den Standorten Klagenfurt, Treffen/Villach, Maria Gail/Villach, Waiern/Feldkirchen und Spittal/Drau.

Selbstbestimmt leben, in einer vertrauten Umgebung den gewohnten Lebensstil pflegen, mit vielfältigen Beziehungen und eingebunden in die Gesellschaft, so selbstständig wie möglich und mit der Unterstützung und Pflege, die benötigt wird – das bieten die vielfältigen Angebote der Diakonie für Menschen im Alter.

Ob zu Hause, in einer Pflegeeinrichtung oder in einem Tageszentrum, die individuellen Bedürfnisse, Vorlieben und Fähigkeiten stehen im Vordergrund. Damit Menschen im Alter das Leben leben können, das sie leben möchten. Und damit pflegende Angehörige entlastet werden.

 

Normal ist, verschieden zu sein
Jeder Mensch hat Fähigkeiten. Jeder Mensch kann etwas beitragen. Jeder Mensch hat besondere Bedürfnisse. Jeder Mensch ist anders. Und Verschiedenheit bereichert unser Zusammenleben. Deshalb setzen wir uns ein für Inklusion und die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Im Alltag begleiten wir Menschen mit Behinderungen durch Assistenz, Betreuung, Therapie, Pflege und Beratung. Besonders wichtig sind uns gezielte Förderangebote für Kinder. Selbstbestimmung und Partizipation sind leitende Prinzipien unserer Arbeit. Im Zentrum steht immer der:die Einzelne mit seinen:ihren individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten.

Die Einrichtungen befinden sich in Kärnten, Osttirol und in der Steiermark.

 

Gesundheit für Körper und Seele
Unsere Dienste im Gesundheitswesen reichen von Präventionsarbeit über Krankenhäuser bis zum Rettungsdienst. Dabei gelten hohe pflegerische Standards, die bereits in unseren Schulen für soziale Berufe gesetzt werden.

Besonders am Herzen liegen uns gute und ganzheitliche Therapien für Menschen ohne Krankenversicherung, für Menschen mit Suchterkrankungen, für Menschen im Alter sowie für Jugendliche mit Essstörungen und für Kinder, die seelisch verletzt oder chronisch krank sind.

In Waiern bei Feldkirchen in Kärnten entsteht bis 2024 ein modernes, überregionales Kompetenzzentrum für Sucht, Psychosomatik, Essstörungen und Altersmedizin mit exzellenter Betreuungsqualität für Patientinnen und Patienten.

Video

Mitarbeiter

Image

Mag.a Claudia Peters



Weitere Bilder