Ein Beruf aus Überzeugung – Weiterbilden an der FH Campus Wien

15. Oktober 2020 0 Kommentare

Den Beruf Gesundheits- und Krankenpfleger*in haben die meisten aus der Überzeugung gewählt, Menschen gezielt und professionell zu pflegen. Zusätzlich bietet der Beruf aber auch gute Karrierechancen. Die Masterlehrgänge Advanced Nursing und der akademische Lehrgang Gesundheits- und Krankenpflege, Praxismentoring der FH Campus Wien bereiten bestens dafür vor.

Karriere aus Überzeugung mit Masterlehrgängen

Es ist eine Erfolgsgeschichte, die uns als größte Gesundheits-FH Österreichs richtig stolz macht: 315 Absolvent*innen haben seit dem Start der Masterstudiengänge Advanced Nursing vor acht Jahren ihrer Karriere mit den berufsbegleitenden Masterprogrammen den entscheidenden Kick gegeben. In den zwei Jahre des Studiums verknüpfen die Studierenden ihre pflegerischen Erfahrungen mit Wissenschaft und Forschung und verbreitern so ihre Kompetenzen. „Unsere Absolvent*innen steigen ins mittlere und obere Management auf und sind etwa als Stations-, Bereichs- oder Pflegedienstleitungen tätig. Sie bilden als Lehrende in Bildungs- sowie Ausbildungseinrichtungen und Hochschulen aus oder arbeiten in Schlüsselpositionen als Berater*innen in speziellen Settings der Gesundheits- und Krankenpflege“, so Sabine Schweiger, Lehrgangsleiterin an der FH Campus Wien

Spezialisieren in einem vielfältigen Beruf

Kaum ein anderer Beruf bietet so vielfältige Einsatzbereiche – und genau deswegen liegt eine Spezialisierung im Laufe der Berufslaufbahn fast schon auf der Hand. Die Advanced Nursing Masterlehrgänge fokussieren auf die Berufsfelder Management, Lehre und Beratung und kombiniert Erkenntnisse aus der Pflegewissenschaft mit der beruflichen Praxis.

Gesundheit und Beratung

Gesundheitsförderung und Prävention gewinnt immer mehr an Bedeutung, dabei spielt lösungsorientierte Beratung für Einzelpersonen, Gruppen oder Organisationen eine wesentliche Rolle. Advanced Nursing Counseling vermittelt Kompetenzen über die erfolgreiche Integration von relevanten Beratungskonzepten, die etwa in der Entlassungsberatung oder im Case- und Caremanagement gefordert sind. Kommunikationstechniken für unterschiedliche Settings sowie Konfliktmanagement oder Mediation bilden ebenfalls wesentliche Grundbausteine für eine erfolgreiche Beratungstätigkeit.

„Die berufsbegleitende Form ermöglicht, neue Fachkenntnisse gleich in der Praxis anzuwenden“, sagt eine Absolventin über die Vorteile des Masterlehrgangs. „Das sofortige Feedback von Kolleg*innen oder Patient*innen war sehr wertvoll und hat mich sehr bestärkt.“

Gesundheitsökonomische Herausforderungen bewältigen

Die Konzeption und Umsetzung adäquater Führungs- und Managementkonzepte beinhaltet der Lehrgang Advanced Nursing Practice und bietet Ihnen damit Wissen, damit Sie die Zukunft der Pflege mitgestalten. Managementaufgaben wie Personalführung und Einsatzplanung sind dabei genauso Basisgrundlagen wie Qualitäts- und Projektmanagement sowie Change- und Wissensmanagement. „Besonders der Austausch unter den Studienkolleg*innen war interessant und hat viele neue Perspektiven gezeigt“, resümiert ein Absolvent. „Das Studium war sehr praxisnah und ich schaue immer wieder gerne in den Skripten nach, wenn ich vor neuen Aufgaben stehe.“

Lernen um zu lehren

„Meine Leidenschaft für den Beruf möchte ich gern weitergeben“, begründet ein Absolventin ihre Entscheidung für den Masterlehrgang Advanced Nursing Education. „Mir war schnell klar, ich möchte, dass the next generation von meiner Praxiserfahrung in der Ausbildung profitieren.“ Und genau das macht sie, Anja Patschka ist an der FH Campus Wien als hauptberufliche Lehrende und Forschende tätig. Mit den Kompetenzen für Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen, E-Learning, Pflegepädagogik, Didaktik und Methodenvielfalt qualifiziert dieser Lehrgang für Lehrtätigkeit in öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens.

Professionelle Anleitungsequenzen in der Pflegepraxis

Gestiegene Praxisanforderungen an diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen begegnet der akademische Lehrgang Gesundheits- und Krankenpflege, Praxismentoring. „Dieser vermittelt ein systematisches Wissenschaftsverständnis, erweitert Handlungskompetenzen und schließt als akademische Weiterbildung für diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger*innen eine Lücke zwischen der mit der Berufsberechtigung verbundenen Diplomausbildung und einem Hochschulstudium“, so Lehrgangsleiterin Bettina Hojdelewicz. Die im Lehrgang enthaltenen Schwerpunktthemen Hochschuldidaktik und Praxisanleitung qualifizieren Absolvent*innen zusätzlich für die praktische
Anleitung (§64) aller Ausbildungslevels. Außerdem besteht die Möglichkeit des Upgrades. Im Anschluss an die zwei Semester des akademischen Lehrgangs ist es möglich in das Bachelorstudium an der FH Campus Wien einzusteigen.

 

www.fh-campuswien.ac.at/pflege_b